Apr 192016
 

Am Sonntag erwarteten Max Witte, Louis Philipp, Ole Lauken und Lennart Kurzer die Gäste vom SK Neustadt. Da die Neustädter nur zu Dritt anreisten, konnte Lennart Kurzer den ersten Punkt für die Springer für sich verbuchen. In einer nur auf den ersten Blick einseitigen Partie an Brett 2 konnte Louis Philipp das 2:0 erzielen und sicherte der Mannschaft somit in jedem Fall das Unentschieden. An Brett 3 spielte Ole Lauken in einer tubulenten Partie. Am Ende konnte er seinen Gegner bezwingen und stellte den Sieg mit der 3:0 Führung sicher. An Brett 1 kämpfte zu dieser Zeit noch Max Witte mit Schwarz in einer etwas schlechteren Stellung ums Remie. Durch geschicktes Spiel konnte er einen weiteren halben Punkte für Springe zum Ergebnis beisteuern. Mit dem 3,5:0,5 gehen die Springer optimitisch ins letzte Saisonspiel am 05.06.2016 gegen die Schachdrachen Isernhagen. Die beiden Mannschaften haben noch die Möglichkeit die Vizemeisterschaft zu erreichen.

Mrz 152016
 

Mit mit zwei Spielen gegen Hannover 96 endete die diesjährige U12 Saison für den SV Springe. Das Spiel gegen die 2. Mannschaft von Hannover 96 konnten die Springer mit 3:1 überzeugend gewinnen. Max Witte gewann kampflos und musste bis zum zweiten Spiel des Tages pausieren. Magnus Kreipe und Ole Lauken gewannen ihre Partien und machten den Sieg perfekt, so dass die Niederlage von Malte Schmidt nicht mehr ins Gewicht viel. Im letzten Spiel der Saison gegen die 1. Mannschaft von Hannover 96 konnte lediglich Malte Schmidt noch einmal zählbares für Springe zum Ergebnis beitragen. Er trotzte dem favoristen Gegner ein Remie ab. Dies war seinen Mannschaftskameraden, die ebenfalls gegen stärke Spieler antreten mussten, nicht vergönnt. Die U12-Mannschaft belegt in der Endabrechnung nach 11 Runden einen guten Mittelfeldplatz.

Die Mannschaft bestand 6 Spieler. Zwei Springer hatten bereits in der vorangegangenen Saison Erfahrungen in der U12 und anderen Mannschaften gesammelt, was sich durch eine gute Punktausbeute bezahlt machte. Max Witte erzielte 7 Punkte aus 9 Einsätzen und Ole Lauken kam auf 7,5 Punkte aus 11 Spielen. Auch Malte Schmidt konnte mit 5,5 Punkten aus 7 Partien in seiner ersten Saison seine Ambitionen unterstreichen. Lennart Kurzer und Magnus Kreipe mussten in ihrer jeweils ersten Saison in manchen Partien ihrer fehlenden Erfahrung Tribut zollen und konnten daher an die guten Ergebnisse der erfahreren Mannschaftskameraden nicht ganz anknüpfen. Es war jedoch eine stetige Verbesserung erkennbar, so dass sich auch die Beiden auf die neue Saison freuen. Der sechsjährige Theo Hochmann, jüngstes Vereinsmitglied des SV Springe, hat in der U12 Mannschaft auch seine ersten Erfahrungen gegen ältere und erfahrerene Gegner gesammelt. Er zeigte mit 2 Punkten aus 4 Partien eine super Leistung.

Da mehrere Spieler in der nächsten Saison nicht mehr in der U12 spielen dürfen, freut sich der SV Springe, wenn noch schachbegeisterte Kinder den Weg zum Training im Tennisheim finden. Die Kinder- und Jugendgruppe trifft sich immer freitags (außer an schulfreien Tagen) von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr.

Mrz 052016
 

Nach längerer Zeit konnte der SV Springe aufgrund von Neuzugängen wieder eine U16 Mannschaft melden. Die Mannschaft spielte eine überzeugende 1. Saison und hatte in einigen Begegnungen aufgrund der fehlenden Routine knapp das Nachsehen. Alle eingesetzten Spieler konnten Siege einfahren, so dass erwartungsvoll der neuen Saison entgegen gesehen wird. An Brett 1 überzeugte Albert Amelin mit 3 Siegen aus 5 Spielen. Lediglich in der ersten und letzten Runde hatte er gegen die favorisierten Gegner knapp das Nachsehen. In der dritten konnte Albert gegen den stärksten Spieler der Saison vom Schachzentrum Bemerode überzeugend gewinnen und die Springer Ehre retten. Philipp Torlée spielte ebenfalls eine gute Saison mit insgesamt 2 Punkten aus 5 Partien. Wobei die letzten beiden Remie glücklich für die Gegner waren, da Philipp in den Zeitnotphasen, am Ende der Partien, in die Unentschieden einwilligen musste. Max Witte spielte in der ersten Hälfte der Saison und konnte sich von Partie zu Partie steigern. Ole Lauken konnte mit 2,5 Punkten ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen. Die zwei Niederlagen gegen die Favoriten aus Bemerode und Bückeburg waren kein Beinbruch. Dafür konnte er in den übrigen Spielen gute 2,5 Punkte holen und zum guten Saisonergebnis beitragen. Auch Kevin Nguyen der am vorletzten Spieltag seinen ersten Saisoneinsatz in der U16- Mannschaft hatte, konnte sich mit einem Sieg für weitere Einsätze in den anderen Mannschaften des SV Springe empfehlen.

In der letzten Runde trat Hannover 96 nicht an, so dass der SV Springe die Begegnung mit 4:0 gewann.

In der nächsten Woche findet das Saisonfinale in der U12 gegen die 1. Und 2. Mannschaft von Hannover 96 in Springe statt.