Okt 202014
 

 

Am zweiten Spieltag kam die Erste zu einem 4-4 Unentschieden gegen die Schachfreunde aus Barsinghausen. Dabei gab es sicherlich einige Chancen beide Mannschaftspunkte auf der „richtigen“ Seite des Deisters zu behalten.

 

SV Springe 4 : 4 SF Barsinghausen
1  Pawelzik, Malte (1984) 1 : 0 (1977) Hilker, Björn  1
2  Edel, Thomas (2070) 0 : 1 (2025) Eike, Detlef  2
3  Amm, Dieter (1864) 0 : 1 (1967) Töllner, Uwe  3
4  Weber, Holger (1854) 0 : 1 (1881) Amrhein, Thorsten  4
5  Morcinek, Artur (1836) ½ : ½ (1856) Serreck, Uwe  5
6  Mätzig, Jonas (1747) 1 : 0 (1858) Gramenz, Jens  6
7  Söchtig, Rudolf (1661) ½ : ½ (1783) Gehrke, Mathias  7
9  Engelking, Michael (1785) 1 : 0 (1650) Albert, Gerhard  8

 

 

Die zweite Mannschaft kam gegen Rintelns Dritte zu einem 3-1 Erfolg in der offenen Mannschaftsmeisterschaft.

 

SV Springe 2 3 : 1 SK Rinteln 3
205  Seiler, Tim (1627) 1 : 0 (1224) Gräbe, Carsten  302
207  Valjevac, Ekrem (1394) 1 : 0 (982) Berlitz, Aljoscha  306
208  Neubauer, Harry (1417) 1 : 0 (792) Bonke, Renée  308
210  Philipp, Louis (764) 0 : 1 (1286) Neelmeier, Stephan  310

 

Sep 212014
 

Gegen den großen Favoriten der Verbandsliga Süd setzte es die befürchtete klare Niederlage. Immerhin konnten wir die Gastfreundschaft der Rintelner 6,5 Stunden in Anspruch nehmen…

 

SK Rinteln : SV Springe
1  IM Plischki, Sebastian (2380) 1 : 0 (1984) Pawelzik, Malte  1
2  Laheemy, Ariez (2233) ½ : ½ (2070) Edel, Thomas  2
3  Gerland, Felix (2167) 1 : 0 (1864) Amm, Dieter  3
4  Preusser, Raimund (2007) 1 : 0 (1854) Weber, Holger  4
5  Aldag, Thomas (1918) ½ : ½ (1836) Morcinek, Artur  5
6  Edling, Jörn (1890) 1 : 0 (1747) Mätzig, Jonas  6
8  Alsleben, Moritz (1767) ½ : ½ (1661) Söchtig, Rudolf  7
9  Rinne, Torben (1709) 0 : 1 (1785) Engelking, Michael  9
Mai 012014
 

 

Zum Saisonabschluß noch eine kleine Aufgabe aus dem letzten Mannschaftskampf gegen Lehrte. In der folgenden Stellung ist Weiß am Zug und gewinnt mit einem hübschen Manöver. Für alle die dabei waren, es war nicht der Zug den ich spielte (habe ja auch nicht gewonnen …), sondern der, den mir unser Brett 1 sofort nach der Partie sagte…

 

edel-schmezko

 

Auflösung folgt demnächst…

Apr 272014
 

Am letzten Spieltag der Verbandsliga Süd kam es zum Showdown mit dem ungeschlagenen Spitzenreiter aus Lehrte und unserer Ersten.  Sechs Stunden hielten wir tapfer mit (zwischendurch hatte man sogar das Gefühl, der zum Aufstieg notwendige 5,5-2,5 Erfolg wäre möglich) ehe Lehrte an Brett 5 gewann und somit zum 4-4 Unentschieden ausglich.

Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Aufstieg in die Landesliga an den SK Lehrte!

Unsere Erste beendete die Saison auf einem niemals erwarteteten 2. Tabellenplatz. Herausragende Einzelergebnisse erzielten Malte (an Brett 1 und 2) sowie Holger (Brett 4 und 5) mit jeweils 6,5 Punkten aus 9 Partien.

 

SV Springe 4 : 4 SK Lehrte
2  Pawelzik, Malte (1913) ½ : ½ (2171) Bedürftig, Heinrich  1
3  Edel, Thomas (2071) ½ : ½ (1972) Schmezko, Stefan  2
4  Amm, Dieter (1857) ½ : ½ (1967) Frodl, Michael  5
5  Weber, Holger (1781) 1 : 0 (2015) Finke, Winfried  6
6  Morcinek, Artur (1849) 0 : 1 (1917) Schau, Helmut  7
7  Söchtig, Rudolf (1667) ½ : ½ (1872) Tenninger, Marc  8
8  Bode-Schütte, Reinhard (1718) 1 : 0 (1793) Pausch, Andreas  9
9  Engelking, Michael (1791) 0 : 1 (2000) Zschischang, Marine  12

 

Die Zweite verlor zwar ihr letztes Saisonspiel knapp, ist aber aufgrund der anderen Ergebnisse in der Liga trotzdem gerettet!

 

SV Springe 2 : WB Eilenriede 2
202  Mätzig, Jonas (1735) ½ : ½ (1721) Eike, Thomas  202
203  Gandyra, Stefan (1626) 1 : 0 (1650) Weimann, Jörg  203
204  Pohlmann, Markus (1727) ½ : ½ (1597) Meding, Günther  204
208  Thran, Holger (1529) 0 : 1 (1568) Hafke, Gerhard  205
209  Seiler, Tim (1620) ½ : ½ (1453) Nagel, Detlev  206
210  Valjevac, Ekrem (1424) ½ : ½ (1418) Quasigroch, Peter  207
212  Neubauer, Harry (1436) ½ : ½ (1417) Brockmann, Marc  208
213  Söchtig, Erik Simon (1244) 0 : 1 (1459) Eckert, Lutz  209

 

Apr 062014
 

Eine Nachbetrachtung zum Spiel in Warmsen von Michael Engelking:

 

Das Spiel stand insgesamt im Zeichen der Zeitumstellung. Bei einigen war der Biorhythmus für einige Züge ausschlagend.

 

Nach einer kurzfristigen Verlegung des Spielortes konnte das Spiel gegen den Abstieg beginnen.

Nach gut 2 Stunden konnte Erik den ersten halben Punkt für die Mannschaft holen, nachdem der Gegner einen starken Angriff abgewehrt hatte.

 

Dann verlor Schachfreund Valjevac leider eine Figur und später auch die Partie und wir lagen zurück.

Plötzlich übersah Holger einen Zug seines Gegners und geriet trotz vielversprechender Stellung ins Hintertreffen und konnte die Partie nicht mehr retten. Hoffnung keimte auf nachdem ich ein wenig später meinen Raum- und Entwicklungsvorteil nutzen und durch den Sieg verkürzen konnte.  Zu diesem Zeitpunkt konnte Harry ein Figur gewinnen und es sah ganz gut aus, obwohl Stefan eine Qualität weniger hatte. Dafür war seine Stellung besser und er hatte auch zwei Bauern mehr.

Bis erneut die Auswirkungen der Zeitumstellung uns heimsuchten und Stefan durch eine Springergabel ein Figur verlor und mit einem Turm weniger auf verlorem Posten stand.

Die Partie von Tim wogte hin und her und plötzlich schlug der Gegner mit der Dame einen gedeckten Bauern und der Damengewinn brachte erneute Hoffnung auf ein Unentschieden.

Zwar musste Jonas in der Eröffnung einen Bauern geben, da sein Gegner b4 spielte und er von dieser Eröffnung überrascht wurde. Er verteidigte sich zäh und der Gegner hatte Probleme seinen Vorteil umzusetzen, zumal er gewinnen musste, damit Warmsen an uns verbeiziehen konnte. Harry nutzte zwischenzeitlich seinen gewonnenen Läufer um den Sack zu zu machen und zum 3,5 auszugleichen.

Durch eine taktische Glanzleistung konnte Jonas das Remis erzwingen, in dem er die Dame gegen zwei Türme tauschte und dann mit den Türmen ein Dauerschach erzwang.

 

Nach dem Unentschieden wird am letzten Spieltag entschieden wer absteigt. Wir sind derzeit Vorletzter und gerettet.

 

SV Warmsen 4 : 4 SV Springe 2
101  Kruse, Dietmar (1633) 0 : 1 (1791) Engelking, Michael  201
102  Anker, Uwe (1747) ½ : ½ (1735) Mätzig, Jonas  202
104  Brandt, Wilhelm (1385) 1 : 0 (1626) Gandyra, Stefan  203
105  Schliewinski, Horst (1325) 1 : 0 (1529) Thran, Holger  208
106  Heineking, Jens (1290) 0 : 1 (1620) Seiler, Tim  209
107  Bödeker, Wilhelm (1245) 1 : 0 (1424) Valjevac, Ekrem  210
109  Dr. Ruhe, Cord (1199) 0 : 1 (1436) Neubauer, Harry  212
111  Kruse, Manfred (1137) ½ : ½ (1244) Söchtig, Erik Simon  213